3. Frauen Berg Gaudi

Bei der 3. Frauen Berg Gaudi am 31.8.2019 ging Rieke Nussbaumer als einzige hellblau Athletin an den Start. Unter den 96 Läuferinnen errang sie den 9. Gesamtrang.

Der Start ist direkt beim Bergrestaurant Schafberg Hüsli (2.130 m) in Gargellen (Montafon) und führt über das St. Antönier Joch (2.379 m) – Gafiersee (2.290 m) – Gafierjoch (2.415 m) in die Schweiz und endet wieder beim Schafberg Hüsli.

Ergebnisse

Damen

Name Zeit Gesamtrang
Rieke Nussbaumer 1:23:26,31 h 4.

2019-09-01T21:04:07+02:0031. August 2019|

VLV Strassenlauf 10 km

Bei der Vorarlberger Meisterschaft im Straßenlauf, welcher am 30.8.2019 in Fussach ausgetragen wurde, gingen auch 6 Läufer des hellblau.POWERTEAM an den Start.

Bei den Damen holte sich Denise Neufert den Landesmeistertitel. Bei den Herren klassierte sich Hannes Pongruber auf dem 3. Rang und Jürgen Stoppel auf dem 4. Platz. In der Mannschaftswertung holte sich das Team mit Hannes Pongruber, Jürgen Stoppel und Alexander Kowarc den Vize-Meistertitel.

Ergebnisse

Damen

Name Zeit Gesamtrang Rang AK
Denise Neufert 39:37 min. 1. 1.

Herren

Name Zeit Gesamtrang Rang AK
Hannes Pongruber 36:54 min. 3. 1.
Jürgen Stoppel 37:19 min. 4. 1.
Alexander Kowarc 42:04 min. 13. 3.
Bernhard König 42:25 min. 15. 3.
Raimund Lebenbauer 49:14 min. 26. 6.

2019-09-01T20:13:52+02:0030. August 2019|

33. Berglauf Brülisau – Hoher Kasten

Petra Summer und Simon Fussenegger gingen am 25.8.2019 in Brülisau beim Berglauf auf den Hohen Kasten mit 8,3 km,  873 Hm und bis 43% Steigung an den Start.

Ergebnisse

Damen

Name Zeit Gesamtrang Rang AK
Petra Summer 57:09,80 min. 4. 1.

Herren

Name Zeit Gesamtrang Rang AK
Simon Fussenegger 56:02,10 min. 32. 13.

2019-09-01T19:40:40+02:0025. August 2019|

Trans Vorarlberg Triathlon

Beim Trans Vorarlberg Triathlon am 25.08.2019 gingen 3 Triathleten des hellblau.POWERTEAM an den Start um sich mit den besten in Vorarlberg und Österreich zu messen. Es wurden nämlich gleichzeitig die Vorarlberger und auch die Österreichischen Meisterschaften über die Mitteldistanz ausgetragen.

Auf 1,2 Kilometer Schwimmen im Bodensee folgten satte 93 Kilometer Radfahren durch den Bregenzerwald und eine abschließende 12-Kilometer-Laufstrecke in der imposanten Gebirgskulisse von Lech am Arlberg.

Das ganze fand dieses Jahr mit super Wetterverhältnissen statt.

Ergebnisse

Damen Int. Wertung

Name Swim Bike Run Finish Rank Rank AK
Denise Neufert 26:58 3:39:58 58:52 5:05:48,6 40. 9.

Damen Vlbg + ÖM Wertung

Name Swim Bike Run Finish Rank Vlbg Rank AK Vlbg Rank ÖM Rank AK ÖM
Denise Neufert 26:58 3:39:58 58:52 5:05:48,6 5. 1. . .

Herren Int. Wertung

Name Swim Bike Run Finish Rank Rank AK
Harald Kopriva 20:50 3:17:03 57:00 4:34:54,7 55. 14.
Raimund Lebenbauer 26:25 3:57:50 1:19:20 5:43:36,2 229. 38.

Herren Vlbg + ÖM

Name Swim Bike Run Finish Rank Vlbg Rank AK Vlbg Rank ÖM Rank AK ÖM
Harald Kopriva 20:50 3:17:03 57:00 4:34:54,7 9. 2. 21. 3.
Raimund Lebenbauer 26:25 3:57:50 1:19:20 5:43:36,2 37. 9. 72. 14.

2019-09-01T19:41:25+02:0025. August 2019|

Skinfit Sommerlaufserie – Lauf 4

Am 21.8.2019 fand schon wieder der 4. Lauf zur Skinfit Sommerlaufserie in Koblach statt. 9 hellblau Läufer gingen dabei an den Start.

Ergebnisse 5 km
Ergebnisse 8 km

Herren 5 km

Name Zeit Gesamtrang
Marcel Wohlgenannt 24:57 min. 12.

Herren 8 km

Name Zeit Gesamtrang
Hannes Pongruber 28:48 min. 2.
Bernhard König 31:25 min. 8.
Hubert Kemmer 34:25 min. 17.
Thomas Engel 35:57 min. 23.
Raimund Lebenbauer 36:08 min. 24.
Dietmar Weinhofer 39:16 min. 40.
Robert Bitomsky 43:29 min. 48.
Marco Fetz 43:30 min. 49.

2019-09-01T21:01:28+02:0021. August 2019|

Engadiner Sommerlauf

Christina Berlinger und Gernot Stoppel gingen am 18.8.2019 in Sils beim Engadiner Sommerlauf an den Start.

Der Hauptlauf über 25 km startete in Sils und führte an sechs tiefblauen Oberengadiner Seen vorbei bis ins Ziel nach Samedan. Die Strecke verlief mehrheitlich auf Naturstrassen und wies einen minimalen Höhenunterschied von 200m auf – ein flacher Lauf in den Bergen auf 1800m ü. M.

Nicht nur sechs Seen befanden sich entlang der Strecke, sondern auch sechs kontrastreiche Bergorte wurden durchlaufen. Da kam man am Trendspot Silvaplana vorbei, streifte das schillernde St. Moritz, lernte Pontresina als Ausgangsort für die Alpinisten kennen und sah da schon bald die San Gian-Kirche, das Wahrzeichen vom charmanten Dorf Celerina. Anschliessend folgte auf dem Schlussspurt noch der blumenreiche Abschnitt entlang des Flussufers bis in das Sportzentrum Promulins Arena in Samedan, dem Hauptort des Oberengadins.

Ergebnisse

Damen (485 Starterinnen)

Name Zeit Gesamtrang Rang AK
Christina Berlinger 2:14:44,3 h 114. 33.

Herren (739 Starter)

Name Zeit Gesamtrang Rang AK
Gernot Stoppel 1:51:44,3 h 75. 12.

2019-09-01T19:42:04+02:0018. August 2019|