5. Gargellner 1/4 Gebirgsmarathon

Am 31.08.2014 waren Sonja Baldauf, Bernd Passler und Andeas Röhrich beim 5. Gargellner 1/4 Gebirgsmarathon am Start.

Die Strecke von 10 km führte von Gargellen (1.423m) durchs Vergalda in Richtung Rüti, durchs Alptobel zur Verpflegungsstation Kesslhütte. Weiter durchs Täli zum höchsten Punkt der Strecke – Bergstation Kristallbahn/Abzweigung Täli auf 2.220 m. Anschließend in Richtung Speichersee und über den Schmugglerweg zum Ziel bei der Bergstation (2130m).

Damen

NameZeitGesamtrangRang AK
Sonja Baldauf1:40:44,4 h4.2.

Herren

NameZeitGesamtrangRang AK
Bernd Passler1:21:22,0 h28.6.
Andreas Röhrich1:23:05,7 h32.8.

2017-06-07T08:29:38+00:00 31. August 2014|

Trans Vorarlberg Triathlon

Bei der 3. Auflage des Trans Vorarlberg Triathlon am 31.08.2014 gingen Werner Rauser und Christian König vom hellblau.POWERTEAM als Einzelstarter an den Start.

In verschiedenen Staffeln waren 6 Athleten des hellblau.POWERTEAM im Einsatz:

  • Manuel Stückler (Läufer) Team RMCV MWS Anstalt Rang 11
  • Nadine Winkel (Läuferin) Team RMCV Sie&Er Kosmetik Rang 18
  • Dietmar Weinhofer (Schwimmer) Team RMCV Tomotion Rang 30
  • Norbert Golcman (Läufer) Team RMCV Tomotion Rang 30
  • Yannic Nasswetter (Schwimmer) TEAM Institut Sozialdienste Rang 36
  • Alexander Kowarc (Läufer) Team Theodul Rang 45

Herren

NameSwimBikeRunFinishRankRank AK
Werner Rauser23:36 min.3:27:39 h58:55 min.4:55:33 h81.3.
Christian König26:47 min.3:41:27 h1:07:43 h5:21:25 h178.26.

2017-06-07T08:25:41+00:00 31. August 2014|

POWERMAN Austria – Europameisterschaft

Patrick Gangl ging am 24.08.2014 in Weyer bei den POWERMAN European Championships im Duathlon an den Start.

Dabei waren die Distanzen 10km Laufen – 42km Rad – 5km Laufen zu bewältigen. Mit einer Zeit von 2:19:20 h klassierte sich Patrick auf dem 95. Gesamtrang (Rang 11 AK).

Herren

NameSwimBikeRunFinishRankRank AK
Patrick Gangl41:06 min.1:18:29 h17:532:19:20 h95.11.

2017-06-07T09:50:57+00:00 24. August 2014|

32. Allgäu Triathlon

5 Athleten des hellblau.POWERTEAM gingen am 24. August 2014 in Immenstadt beim 32. Allgäu Triathlon an den Start. 4 davon auf der Olympischen Distanz über 1,5-45-10,5 km und 1 Athlet bei der Classic Distanz über 1,9-90-21 km.

Bei Regen, 17 Grad Wassertemperatur und 8 Grad Aussentemperatur war es von den Bedingungen kein einfaches Rennen. Aber abgesehen davon, hatte es auch die Radstrecke mit einigen Anstiegen und gefährlichen Abfahrten in sich. Aber all dies meisterten unsere Athleten mit Top Leistungen.

Denise Neufert startete somit ihre Triathlonkarriere gleich auf einer der härtesten Strecken mit extremsten Wetterbedingungen. Auch für Christina Berlinger war dies der erste Start über die Olympische Distanz.

Damen Olympisch

NameSwimBikeRunFinishRankRank AK
Denise Neufert45:20 min.1:54:46 h44:49 min.3:28:22 h286.11.
Christina Berlinger33:23 min.2:06:38 h55:36 min.3:43:23 h330.7.

Herren Olympisch

NameSwimBikeRunFinishRankRank AK
Harald Kopriva25:53 min.1:26:18 h38:45 min.2:34:30 h25.7.
Gernot Stoppel27:38 min.1:33:27 h46:12 min.2:52:54 h75.4.

Herren Classic

NameSwimBikeRunFinishRankRank AK
Jürgen Schellander35:56 min.2:59:45 h1:40:48 h5:20:53 h65.5.

2017-06-07T08:39:02+00:00 24. August 2014|

Inferno Halbmarathon

Beim Inferno Halbmarathon am 23.08.2014 ging Petra Summer bereits das 4. Mal an den Start um das hellblau.POWERTEAM zu vertreten. Trotz schlechten Wetterbedingungen lief Petra neue persönliche Bestzeit!

Auf der anspruchsvollen Strecke von 21,097 mit 2175m Steigung lief Petra ein super Rennen und klassierte sich in der Zeit von 2:38:50 h auf dem 5. Gesamtrang (3. Rang AK)!

Der Start befindet sich beim Camping Jungfrau, direkt unterhalb des Staubbachfalls, dem Wahrzeichen des Lauterbrunnen-Tals. Die ersten 11 Kilometer präsentieren sich noch ziemlich „harmlos“, mit rund 800 Höhenmetern bloss mal ein einlaufen. Gleich nach dem Sportzentrum Mürren geht´s zur Sache. Mit der Höhenlücke stellt sich den Kraxlern eine erste Wand in den Weg. Nach dem nochmals um zwei Kategorien steileren Kanonenrohr wartet eine zwei Kilometer lange, flache Geröllhalde, ehe die Läufer im rund 1,5 Kilometer langen Schlussaufstieg zum Schilthorn-Gipfel happige 400 Höhenmeter bewältigen müssen.

2017-06-07T09:48:52+00:00 23. August 2014|

Rhyathlon Balgach

Nach dem gestrigen Jannersee Triathlon gingen Harald Kopriva, Jürgen Schellander und Gernot Stoppel am 17.08.2014 noch beim Rhyathlon in Balgach an den Start.

Das Wetter spielte wie jedes Jahr bei diesem super organisierten Wettkampf tadellos mit. Auch der Badesee in Kriessern war doch um einiges wärmer als der Jannersee.

Herren

NameSwimBikeRunFinishRankRank AK
Harald Kopriva9:13 min.35:16 min.24:14 min.1:07:52 h13.6.
Jürgen Schellander10:18 min.35:11 min.25:03 min.1:10:23 h23.4.
Gernot Stoppel9:33 min.36:54 min.26:00 min.1:12:27 h35.10.

2017-06-07T08:50:05+00:00 17. August 2014|

Jannersee Triathlon

Beim Jannersee Triathlon am 16.08.2014 gingen 13 Athleten des hellblau.POWERTEAM an den Start. 7 Einzelstarter und 2 Teams nahmen bei noch annehmbarem Wetter den Wettkampf in Angriff.

Dabei wurden auch die internen Vereinsmeisterschaften im Triathlon ausgetragen. Diese Titel sicherten sich bei den Damen Christina Berlinger vor Birgit Schellander. Bei den Herren sichert sich Samuel Griell vor Harald Kopriva und Jürgen Schellander den Sieg.

Damen

NameSwimBikeRunFinishRankRank AK
Christina Berlinger12:04 min.31:19 min.17:45 min.1:01:10 h36.7.
Birgit Schellander12:57 min.30:39 min.19:30 min.1:03:07 h43.9.

Herren

NameSwimBikeRunFinishRankRank AK
Samuel Griell08:15 min.23:50 min.14:40 min.46:45 min.19.12.
Harald Kopriva09:11 min.24:49 min.14:18 min.48:18 min.28.17.
Jürgen Schellander10:10 min.23:33 min.15:22 min.49:05 min.33.6.
Gernot Stoppel09:54 min.26:17 min.16:12 min.52:24 min.63.16.

Staffel

NameSwimBikeRunFinishRank
Yannik Nasswetter09:38 min.
Patrick Gangl25:30 min.
Manuel Stückler14:59 min.
Gesamtzeit   50:09 min.9.
Sascha Olesch12:04 min.
Raimund Lebenbauer26:19 min.
Norbert Golcman13:22 min.
Gesamtzeit09:38 min.  51:46 min.12.

2017-06-07T09:20:55+00:00 16. August 2014|

Schlossparklauf Steinhöfel

Denise Neufert ging am 16.8.2014 beim Schlossparklauf Steinhöfel in ihrer Heimat an den Start. „Eine ganz kleine, knuffige Veranstaltung ohne Zeitnehmung, so Denise.“ Es gab 3km, 5km, 7,5km und 15km zu laufen. Denise wählte die 15km und kam als 1. Gesamt ins Ziel.

2017-06-07T08:55:15+00:00 16. August 2014|

Lecher Höhenhalbmarathon

Beim 12. Lecher Höhenhalbmarathon am 16.08.2014 gingen 10 Athleten des hellblau.POWERTEAM an den Start.

Bei Regen und Schneefall kämpften sich trotzdem alle erfolgreich ins Ziel.

Beim Fittnesslauf ging noch Florentina Mender an den Start und belegte in der Zeit von 1:50:00,6 den 11. Gesamtrang.

Damen

NameZeitGesamtrangRang AK
Alexandra Heinzle2:43:13,1 h25.9.
Sabine Mender2:44:35,5 h28.10.
Petra Rüdisser2:48:09,6 h30.12.
Heidi Maria Jäger2:51:01,7 h36.20.

Herren

NameZeitGesamtrangRang AK
Bernd Passler2:07:50,0 h20.7.
Dragan Savic2:08:45,7 h23.13.
Alexander Kowarc2:08:46,3 h24.14.
Alexander Röhrich2:12:54,3 h32.11.
Gerhard Rüdisser2:26:11,7 h61.5.
Peter Mender2:52:09,1 h117.48.

2017-06-07T09:05:54+00:00 16. August 2014|